Fabian Fehl startet ins Rennen um das Bürgermeisteramt in Birstein

ffehl

Bei einer Mitgliedervollversammlung am Dienstag, den 30.07.2019 wurde Fabian Fehl aus Oberzell Sinntal einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten des SPD Ortsvereins Birstein gewählt. Unter den ca. 40 Anwesenden waren neben den Mitgliedern des Ortsvereins auch einige Interessierte anwesend sowie der Landrat des Main-Kinzig-Kreises Thorsten Stolz, Landtagsabgeordneter Heinz Lotz und der Bürgermeister von Sinntal, Carsten Ullrich. Die drei bedeutenden politischen Persönlichkeiten aus dem Main-Kinzig-Kreis machten ihre Unterstützung für Fabian Fehl schnell deutlich.
Fabian Fehl, 28 Jahre alt aus Sinntal-Oberzell, absolvierte nach seinem Realschulabschluss und dem darauf folgenden Abitur zunächst eine Berufsausbildung bei der VR-Bank Schlüchtern-Birstein, danach studierte er Geschichte, Philosophie und Politikwissenschaften an der Universität Marburg. Sein Studium schloss er mit dem Master-of-Arts-Abschluss ab. Er bezeichnet sich selbst als Dorf- und Vereinsmensch und engagiert sich in seiner Heimat ehrenamtlich in zahlreichen Vereinen. Er sagt von sich, dass er das Leben auf dem Land liebe.
Birstein ist eine Gemeinde mit vielen Ortsteilen. Dies kenne er bereits aus dem Sinntal. Für Birstein wie für Sinntal ist es wichtig, dass die Ortsteile gemeinsame Interessen erkennen. Gerade für Großgemeinden im ländlichen Raum sei die Zusammenarbeit und der Zusammenhalt der Ortsteile unabdingbar. Voraussetzung dafür sei gegenseitiges Vertrauen. Dieses Vertrauen der Ortsteile möchte er gewinnen und dadurch auch das Vertrauen der Ortsteile untereinander stärken. Das sieht er als die eigentliche Qualität, die ein Leben auf dem Land ausmacht: Der Zusammenhalt. Dieses Potenzial sieht er auch in Birstein.
Außerdem stellte er die vier Kernthemen für seinen Wahlkampf vor: Gesundheitsversorgung, Dorfentwicklung, Mobilität und Digitalisierung. „Die Zukunft bringt für den ländlichen Raum viele Herausforderungen mit sich. Es ist an uns diese zu erkennen und unsere Antworten auf solche Herausforderungen zu gestalten.“
Unter dem Slogan „Zukunft gestalten “ startet Fabian Fehl also nun ins Rennen um das Bürgermeisteramt in der Gemeinde Birstein. Die Mitglieder sind guter Dinge: Es sei sehr gut, dass es nun einen dritten Kandidaten im Rennen gäbe, eine tatsächliche Alternative zu den bisherigen zwei Mitbewerbern und ein neuer Blick mit neuen Ideen und neuen Chancen für Birstein.
Weitere Informationen zu Fabian Fehl und seinen Positionen finden Sie ab sofort auf Facebook, Instagram sowie auf seiner Website www.fabianfehl.de und bei kommenden Veranstaltungen.

 

 

Kontakt

SPD Birstein

info@spd-birstein.de

 

 

 

 

spd mitglied werden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok